+++ Einsatzabteilung Montags von 19.00 - 21.00 Uhr +++ Jugendfeuerwehr Mittwochs von 18:00- 20:00 Uhr +++ Minifeuerwehr Dienstags von 17:30 - 19:00 Uhr +++
Dienstplan 2020
Januar
06 Mo tba
13 Mo Unterweisung Atemschutz
16 Do Führungskräftefortbildung
20 Mo Gerätekunde
27 Mo FwDV 3

Februar
03 Mo Dienstsport
10 Mo Türöffnungen
17 Mo Einweisung neue Atemschutz
20 Do Führungskräftefortbildung
24 Mo FwDV 3
27 Do Streckenbegehung
29 Sa Dienstversammlung

März
02 Mo Gemeinsame Dienstversammlung in Leihgestern
09 Mo FwDV 3
16 Mo Objektkunde
19 Do Führungskräftefortbildung
21 Sa Technische Einsatzleitung
23 Mo CSA-Übung / Maschinistenausbildung
30 Mo Saugen & Pumpen

April
06 Mo Dekon - Trinkwasserversorgung
16 Do Führungskräftefortbildung
20 Mo TH-VU Basics
27 Mo Waldbrand

Mai
04 Mo Waldbrand
11 Mo TH-Allgemein
15 Do Führungskräftefortbildung
18 Mo TH-Allgemein
25 Mo TH-Allgemein

Juni
08 Mo Funkübung
15 Mo Wasserförderung - Theorie
18 Do Führungskräftefortbildung
20 Sa GABC-Übung Landkreis
22 Mo Wasserförderung - Einsatzübung
29 Mo Gemeinsames Grillen in Leihgestern

Archive

Tagesausflug Merkers & Point Alpha


Am gestrigen Sonntag hat der Feuerwehrverein zum diesjährigen Tagesausflug eingeladen. Es ging in das Erlebnisbergwerk Merkers kurz hinter der hessisch-thüringischen Grenze. Dort kamen die 20 Teilnehmer aus dem Staunen kaum heraus.

Auf bis zu 800m tief unter der Erdoberfläche, wie die Teilnehmer lernten auch Teufe genannt, fuhr man unterirdisch mit kleinen LKW’s mit teilweise über 30km/h durch das Bergwerk. Ein sehr beeindruckendes Erlebnis für alle, wenn die Wände und Decken nur knapp 1m an einem vorbeifliegen. Es wurden so knapp 20 km zurückgelegt, obwohl sich das Bergwerknetzwerk weit über 4000km unter der Erde erstreckt. Man lernte viel über die Historie des dortigen Untertagebaus, so zum Beispiel im eigenen Museum mit vielerlei Technik aus den vergangenen Jahrzehnten. Außerdem wurde neben der weltbekannten Salzgrotte auch der große Bunkerlager, welcher heute für Konzerte und Veranstaltungen genutzt wird, und den ehemaligen Goldraum bestaunt, wo im 2. Weltkrieg die Gold- und Geldreserven durch die Nationalsozialistische Führung versteckt wurden. Die Zeit bei der 3-stündige Tour untertage verflog wie im nichts.

Bevor man sich zum nächsten Etappenziel aufmachte, wurde noch eine kurze Verpflegung zu sich genommen. An der Gedenkstätte Point Alpha, wo die ehemalige innerdeutsche Grenze verlief, besichtigte man die dortige Grenzebebauung mit Wachtürmen und den ehemaligen, amerikanischen Stützpunkt mit einigen interessanten Flug- und Fahrzeugen.

Als man am frühen Abend zurückkam, waren alle Teilnehmer für den interessanten Sonntagsausflug dankbar. „Das es so toll wird, hätte ich mir nicht vorstellen könnte“, sagte ein neues Vereinsmitglied abschließend.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

Termine:
29. Feb.
Mitglieder- & Dienstversammlung
02. Mär.
Gemeinsame Dienstversammlung in Leihgestern
Wir bei Facebook
Besucherstatistik
  • 338801Besucher gesamt:
  • 75Besucher heute:
  • 339Besucher gestern:
  • 15. Januar 2011gezählt ab:

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Weitere Informationen