+++ Einsatzabteilung Montags von 19.00 - 21.00 Uhr +++ Jugendfeuerwehr Mittwochs von 18:00- 20:00 Uhr +++ Minifeuerwehr Dienstags von 17:30 - 19:00 Uhr +++
Dienstplan 2019
März
18 Mo CSA Gewöhnungsübung
25 Mo Funkübung

April
01 Mo Belüftung von Einsatzstellen
08 Mo Feuerwehrquiz
15 Mo Kurzübungen Gefahrgut
29 Mo Dekon

Mai
06 Mo FwDV 3 Theorie
09 Do TEL Übung LK Gießen
11 Sa Atemschutztag
13 Mo FwDV3 Praxis
20 Mo Einsatzübung
27 Mo tba

Juni
03 Mo tba
17 Mo FwDV10 - Leiterübung
22 Sa Dekonzug LK Gießen
24 Mo Pumpen, Saugen, Stauen

Archive

Gerätekunde einmal anders

Im Einsatz ist es wichtig, dass alle Feuerwehrfrauen und Feuerwehrmänner wissen, wo auf den Fahrzeugen die einzelnen Gerätschaften verladen sind und diese sicher einsetzen können.

Am vergangen Montag stand mal wieder „Gerätekunde“ auf dem Übungsplan, doch anstelle dieses Thema mit trockener Theorie oder einem intensiven Rundgang um die Fahrzeuge abzuhandeln, ging es an diesem Übungsabend äußerst praxisnah in 3 Stationen zur Sache.

Übung Labyrinth

In einer Station wurden die Gerätschaften zur technischen Hilfeleistung bei Verkehrsunfällen (TH-VU) in den Einsatz gebracht. Die Aufgabe, nur mit den Geräten, wie Spreizgerät, Hebekissensatz, hydraulische Winden oder Rettungszylindern etc. einen Ball durch ein Labyrinth zu befördern und dies nur durch die Lageveränderung der Grundplatte. Hier war Fingerspitzengefühl und Teamwork gefragt. Auch wenn der eine oder andere fast aufgegeben hätte, haben alle im Team die Aufgabe erfolgreich gemeistert.

Übung Tisch 2

Übung Tisch

Eine zweite Knobelaufgabe bestand darin, nur durch Zuhilfenahme der Beladung unseres LF 10/6 KatS, ohne eignen körperlichen Kraftaufwand, einen Klapptisch aufzubauen, auf denen Wasserflaschen standen, welche nicht umfallen durften. Hier war die Kreativität der Mannschaft gefragt. Alle Teams kamen durch den Bau von Leiterböcken und entsprechender Knoten und physikalischen Anwendungen zum gewünschten Erfolg. Super gemacht Jungs und Mädels.

Übung Winkelschleifer

Um unseren Kameradinnen und Kameraden aber auch den sicheren Umgang mit Gerätschaften näher zu bringen, die eher selten zum Einsatz kommen, konnten sie bei der dritten Station die Säbelsäge und den Zweihandwinkelschleifer selber ausprobieren. Nach kurzer Theoretischer Unterweisung, wurde an den unterschiedlichen Materialien, wie Holz, Metall und Stein, geübt und die Funken fliegen gelassen.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

Termine:
Wir bei Facebook
Besucherstatistik
  • 314254Besucher gesamt:
  • 37Besucher heute:
  • 46Besucher gestern:
  • 15. Januar 2011gezählt ab:

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Weitere Informationen