+++ Einsatzabteilung Montags von 19.00 - 21.00 Uhr +++ Jugendfeuerwehr Mittwochs von 18:00- 20:00 Uhr +++ Minifeuerwehr Dienstags von 17:30 - 19:00 Uhr +++
Dienstplan 2019
Mai
06 Mo FwDV 3 Theorie
09 Do TEL Übung LK Gießen
11 Sa Atemschutztag
13 Mo FwDV3 Praxis
20 Mo Einsatzübung
27 Mo tba

Juni
03 Mo tba
17 Mo FwDV10 - Leiterübung
22 Sa Dekonzug LK Gießen
24 Mo Pumpen, Saugen, Stauen

Archive

Fast 50 Jahre im Dienste der Feuerwehr – Das Ende einer Ära

Das am erste Juli Wochenende das Laasterner Dorffest durch die Feuerwehr Leihgestern veranstaltet wurde, haben sehr viele mitbekommen. Das aber für die Feuerwehr Leihgestern an dem Wochenende ein ganz anderer, wichtiger Termin anstand, wissen eher nur eingeweihte.

Zwischen all den Vorbereitungen und Planungen ließen es sich unsere Kameraden/innen nicht nehmen unserem Harald Will zu seinem 60. Geburtstag zu gratulieren.

So wurde mit allen Fahrzeugen beim Fest des Jubilars aufgewartet und ihn zu seinem Ehrentag mit über 20 Kameraden gedankt. Vereinsvorsitzender und stv. Stadtbrandinspektor Marc Bausch dankte ihm stellvertretend für die Mannschaft und überreichte eine Fotocollage mit Bildern aus vielen Jahrzehnten. Außerdem erhielt er in alter Tradition seinen letzten Feuerwehrhelm, mit dem er bis zuletzt auf Einsätze gefahren ist.

Harald

Harald wurde nämlich nicht nur 60, sondern mit dem Erreichen der Altersgrenze wechselt er damit mehr als verdient in die Alters- und Ehrenabteilung der Feuerwehr. Daher war dieser Tag für die Feuerwehr Linden zu gleich ein schöner aber auch trauriger Tag, denn mit Harald verlieren wir in der Einsatzabteilung einen der prägensten, aufopferungsvollsten und vorbildlichsten Feuerwehrkameraden, den wir kennen.

Ein kurzer Auszug über Haralds Werdegang, denn ein komplettet würde den Rahmen hier sprengen:
Harald ist vor fast 50 Jahren durch die neu-gegründete Jugendfeuerwehr zur Feuerwehr gekommen. Wie sollte es auch anders sein, wenn sein Vater auch aktiver Feuerwehrmann war. Harald ist noch einer von 3 Gründungsmitgliedern der Jugendfeuerwehr, die aktiv ihren Dienst leisten.

Harald2

Er übernahm früh Führungsaufgaben, so war er Jahre lang Rechner im Feuerwehrverein, war parallel noch stellvertretender Wehrführer ehe er 1992 stv. Stadtbrandinspektor wurde. Dieses Amt behielt er 25 Jahre lang bis Anfang 2017 inne.

Uns bleibt für sein Engagement nur eines zu sagen: DANKE! Danke für deine Arbeit, danke für deine Aufopferung, danke für alles! Deine Kameraden stehen für immer in deiner Schuld! Und wir freuen uns nun mit dir, dass du mehr Zeit für deine Frau, Kinder und Enkel hast.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

Termine:
Wir bei Facebook
Besucherstatistik
  • 318123Besucher gesamt:
  • 38Besucher heute:
  • 59Besucher gestern:
  • 15. Januar 2011gezählt ab:

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Weitere Informationen